Tōkyō Olympics 2020 – Baufortschritt/Construction Progress

14. October 2018

Tōkyō National Stadium (東京国立競技場) (14 October 2018)

Seit April 2017 habe ich folgenden Artikel fortlaufend aktualisiert, um den Fortschritt bei den Bauarbeiten für das Hauptstadion für die olympischen Sommerspiele 2020 in Tōkyō zu dokumentieren.

Schauen Sie selbst! Das Bauwerk entwickelt sich stetig – Veränderungen sind inzwischen sogar “mit bloßem Auge” sichtbar!
Allerdings stellt das obige Bild auch das letzte in einer langen Reihe von Panorama-Aufnahmen dar, da aufgrund von Renovierungsarbeiten am Tōkyō Metropolitan Gymnasium (東京体育館) kein Zugang zu diesem erhöhten Aussichtspunkt gegenüber dem Bauplatz mehr möglich ist.

Tōkyō Olympics 2020 – es bewegt sich was!

Since April 2017 the following posting has been updated continuously to reflect the progress in the construction work for the main stadium for the Tōkyō Olympics and Paralympics 2020.

Have a look! Things are moving steadily – and, in the meantime, changes can be seen with the naked eye!
However, this will be the last in a long row of panoramic photographs, as this elevated spot opposite of the construction site can no longer be reached due to restauration work at the Tōkyō Metropolitan Gymnasium (東京体育館).

Tōkyō Olympics 2020 – something is moving!

Tōkyō National Stadium (東京国立競技場) (17 October 2018)

Tōkyō National Stadium (東京国立競技場) (1 November 2018)

Advertisements

Tip: New Exhibition at the Teien Art Museum (庭園美術館)

9. October 2018

Exotic X Modern – French Art Deco and inspiration from afar

Teien Art Museum – Exotic X Modern

Eine deutsche Version dieses Artikels finden Sie hier.
A German version of this posting you can find here.

From October 6, 2018 to January 14, 2019 the Teien Art Museum (庭園美術館) is holding an exhibition of about 85 works of art, including dynamic paintings and sculptures that draw inspiration from Africa and Asia. Don’t miss this fascinating exhibition – but also keep in mind that the museum’s building alone is worth a visit!

Have al look at a few exhibits at the main building of the museum:

Please click the miniatures below to learn more about the exhibits.

Also hava a look at some of the exhibits at the exhibition annex:

For further information (such as opening hours and how to get there) and lots of pictures of it, have a look at the following:

Teien Art Museum (庭園美術館)
– Art Deco at its best
– or: Where French savoir-vivre meets Japanese craftsmanship

And there is also further information related to one of the previous exhibitions:

Tip: New Exhibition at the Teien Art Museum (庭園美術館)
– Decoration never dies, anyway


Hinweis: Neue Ausstellung im Teien Kunstmuseum (庭園美術館)

8. October 2018

Exotic X Modern – Französisches Art Déco und Inspiration aus der Ferne

Teien Art Museum – Exotic X Modern

Eine englische Version dieses Artikels finden Sie hier.
An English version of this posting you can find here.

Das Teien Kunstmuseum (庭園美術館) bietet vom 6. Oktober 2018 bis zum 14. Januar 2019 eine Ausstellung von ungefähr 85 Werken, bestehend aus dynamischen Gemälden und Skulpturen, die ganz deutlich von Afrika und Asien inspiriert wurden. Lassen Sie sich diese faszinierende Ausstellung nicht entgehen – aber auch einfach nur des Museumsgebäudes wegen lohnt sich der Besuch!

Hier ein paar Beispiele der Exponate im Hauptgebäude des Museums:

Bitte klicken Sie die untenstehenden Bilder an, um weitere Informationen zu den Ausstellungsstücken zu erhalten.

Hier ein paar Beispiele der Exponate im Ausstellungsgebäude des Museums:

Für weitere, reich bebilderte Informationen zum Museumsgebäude selbst, aber auch zu den Öffnungszeiten und den Anfahrtswegen, schauen Sie doch einmal hier vorbei:

Teien Kunstmuseum (庭園美術館)
– Art Déco vom Feinsten
Oder: Wo französische Lebensart auf japanische Handwerkskunst trifft

Zu einer der vorangegangen Ausstellungen finden Sie hier Informationen:

Hinweis: Neue Ausstellung im Teien Kunstmuseum (庭園美術館)
– Decoration never dies, anyway


Kōenji Awa Odori (高円寺阿波踊り) 2018 (Video)

27. August 2018

… das durfte auf keinen Fall verpasst werden!
… that couldn’t possibly be missed!

Weitere Informationen zum Thema:

Kōenji Awa Odori (高円寺阿波踊り) 2011
– Sommerliche Tanzfeste in Tōkyō (Teil 2)

Kōenji Awa Odori (高円寺阿波踊り) 2013
– Tōkyōs größtes Awa-Tanz-Festival – ausgelassener denn je

Kōenji Awa Odori (高円寺阿波踊り) 2015 (Bilder/Pictures/Video)
– Tōkyōs großes Straßentanzfest – dieses Jahr in angenehmer Kühle

Kōenji Awa Odori (高円寺阿波踊り) 2017 (Video)
– Alle Jahre wieder… und doch immer wieder neu!

Further reading:

Kōenji Awa Odori (高円寺阿波踊り) 2011
– Summerly Dance Festivals in Tōkyō (Part 2)

Kōenji Awa Odori (高円寺阿波踊り) 2013
– Tōkyō’s biggest Awa-Dance-Festival – jollier than ever

Kōenji Awa Odori (高円寺阿波踊り) 2015 (Bilder/Pictures/Video)
– Tōkyō’s big street dance festival – this year pleasantly chilly

Kōenji Awa Odori (高円寺阿波踊り) 2017 (Video)
– The same procedure as every year… and yet always something new!


Asakusa Samba Carnival – 浅草サンバカーニバル – reloaded

24. August 2018

Rio de Janeiro in Tōkyō

Asakusa Samba Carnival / 浅草サンバカーニバル

Asakusa Samba Carnival / 浅草サンバカーニバル

Wie jedes Jahr im August, wird auch in diesem Jahr Tōkyōs Asakusa-Viertel (浅草 / あさくさ) in ein temperamentvolles Meer der Farben gehüllt – eines der fetzigsten Feste der Stadt, der “Asakusa Samba Carnival” (浅草サンバカーニバル) findet am 25. August 2018 statt (Parade von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr).

Und sollten Sie glauben, brasilianischer Karneval und japanische Sachlichkeiten würden nicht zusammenpassen: Schauen Sie hier und hier, wie ausgelassen es dort zugeht!

Und hier auch noch der Videoclip vom diesjährigen Samba Carnival:

Like every year in August, also this year Tōkyō’s Asakusa district (浅草 / あさくさ) will be swamped in a sea of hot temper and colours – one of the most exiting festivals, the “Asakusa Samba Carnival” (浅草サンバカーニバル) takes place on August 35th, 2018 (parade from 1. pm to 6 pm).

And should you think Brazilian Carnival and Japanese dispassion couldn’t possible match: Have a look here, and here how hilarious this festival is!

And here is also the video clip of this year’s Samba Carnival:

Asakusa Samba Carnival / 浅草サンバカーニバル


Die kaiserlichen Mausoleen von Musashi (武蔵陵墓地) (German version updated)

16. August 2018

“Ewige Ruhe” für die letzten beiden Kaiser und ihre Gattinnen

Musashino no misasagi (武蔵野陵) / Musashino no higashi no misasagi (武蔵野東陵)

Die kaiserlichen Mausoleen in der Nähe des Bahnhofs Takao (高尾駅 / たかおえき) gehören einerseits zum Eindrucksvollsten, was es an imperialem Understatement zu sehen gibt, andererseits gehören sie (glücklicherweise) noch immer zu den wenigen “Geheimtipps”, die es für Tōkyō gibt (gut, ich gebe zu, es gibt schon noch ein paar mehr – und viele davon sind auf dieser Webseite zu finden).

Grund genug, den ihnen gewidmeten Artikel noch einmal zu überarbeiten und mit neuen Materialien zu ergänzen. Und vielleicht auch Grund genug, den Artikel mal wieder eines Blickes zu würdigen:

Die kaiserlichen Mausoleen von Musashi (武蔵陵墓地)
– Eindrucksvolles understatement der imperialen Art

 

 


The Imperial Mausolea of Musashi (武蔵陵墓地) (English version updated)

16. August 2018

“Eternal Peace” for the last two emperors and their spouses

Tama no misasagi (多摩陵) / Tama no higashi no misasagi (多摩東陵)

The Imperial mausolea right next to Takao station (高尾駅 / たかおえき) surely are among the most impressive manifestations of “Imperial understatement” one can find. And they are (blessedly) one of those few insider tips remaining in Tōkyō (ok, ok, I admit, there are some more – and quite some to be found on this website).

Reason enough, to re-visit the posting dedicated to those mausolea and to add new material. And maybe it also gives you a reason to have a look again:

The Imperial Mausolea of Musashi (武蔵陵墓地)
– Impressive understatement of the imperial kind