Tōkyō Camii (東京ジャーミイ) (dt.)

Japans größte Moschee

Eine englische Version dieses Artikels finden Sie hier.
An English version of this posting you can find here.

Tōkyō Camii (東京ジャーミイ)

Tōkyō Camii (東京ジャーミイ)

Dass der Anblick einer Moschee in Japan zunächst einmal befremdet, darf nicht verwundern. Bis zur Zeit der Meiji-Restauration (1868) war der Islam in Japan praktisch unbekannt. Und auch heute wird man nur mit großer Mühe Japaner finden, die sich selbst als Muslime bezeichnen. Die muslimische Population Japans beschränkt sich fast ausschließlich auf aus muslimischen Ländern Zugereiste. Traditionell waren es Gastarbeiter aus Bangladesh und dem Iran, die die größte muslimische Bevölkerungsgruppe darstellten.

Eine größere muslimische Gemeinde bildete sich in Tōkyō u.a. aus denjenigen, die nach der Oktoberrevolution die junge Sowjetunion verlassen hatten – schon 1938 hatten Tataren aus Kasan eine erste Moschee in Tōkyō errichtet. Diese hatte allerdings 1986 aufgrund im Laufe der Zeit auftretender baulicher Mängel abgerissen werden müssen (andere Quellen nennen das Jahr 1985).


Das Land, auf dem die Moschee stand, wurde von der „Tōkyō Turkish Association“ der Türkischen Republik, unter der Maßgabe überschrieben, dass diese auf dem Grundstück eine neue Moschee errichtet. Und so begann man schließlich 1998 (nach dem Spatenstich am 12. April 1996) mit dem Bau der heutigen Moschee, die gleichzeitig auch die größte Japans ist und die am 30. Juni 2000 eingeweiht wurde. Auf einer Grundfläche von 734 qm befinden sich ein unterirdisches und drei oberirdische Stockwerke mit einer Gesamtfläche von 1.477 qm. Die Haupthalle mit der wuchtigen Kuppel ist über 23 Meter hoch – das schlanke Minarett nebenan fast 41,50 Meter hoch.

Die japanische Baufirma „Kajima Corporation“ (鹿島建設株式会社 / かじまけんせつかぶしきがいしゃ) errichtete die eigentlichen Strukturen des Moscheengebäudes, die Verzierungen und Kunstwerke wurden von türkischen Handwerkern und Künstlern ausgeführt (für die Fassadengestaltung wurden große Mengen feinen türkischen Marmors verwendet), wie auch das ganze Projekt des Moscheenbaus eine durchgängige Zusammenarbeit von türkischen und japanischen Fachleuten darstellte.

An die Moschee angeschlossen ist auch ein türkisches Kulturzentrum.

Wie man hinkommt:

Aus der Innenstadt Tōkyōs mit den Bahnen der Odakyū-Linie (小田急線 / おだきゅうせん) oder der Tōkyō Metro Chiyoda-Linie (東京メトロ千代田線 / とうきゅおうめとろちよだせん) nach Yoyogi Uehara (代々木上原 / よよぎうえはら) und von dort wenige Minuten in westlicher Richtung zu Fuß (Lageplan siehe unten).

Adresse:

Tōkyō Chami & Turkish Culture Center
1-19 Ōyama-chō
Shibuya-ku
Tōkyō 151-0065

東京ジャーミー・トルコ文化センター
151-0065 東京都渋谷区大山町1-19

Besondere Regeln für den Besuch der Moschee:

  • Sowohl Männer als auch Frauen sollten ordentliche Kleidung tragen.
  • Von Frauen wird erwartet, dass sie knöchellange Röcke oder Hosen tragen, nichts eng Anliegendes oder Durchscheinendes, desweiteren Oberteile mit langen Ärmeln und hoch geschlossenem Kragen.
  • Von Frauen wird obendrein das Tragen eines Kopftuches erwartet.
  • Für Männer sind kurze Hosen nicht statthaft.
  • Für Gruppen von fünf oder mehr Personen ist ein Anmeldeformular auszufüllen.
  • Vor dem Betreten der Gebetshalle sind die Schuhe auszuziehen und vor der Halle in Regalen zu deponieren.
  • Es wird um ruhiges Verhalten in der Gebetshalle gebeten.
  • Für Fotografien oder Videoaufnahmen jeglicher Art in der Moschee ist vorher eine Erlaubnis der Verwaltung einzuholen.
  • Es darf den Gebeten beigewohnt werden – hierfür sind Plätze im rückwärtigen Teil der Gebetshalle einzunehmen – Herumlaufen ist nicht gestattet.
  • Die obere Etage ist Frauen vorbehalten.
  • Haustiere sind im Innern der Gebetshalle nicht erlaubt.

Googlemaps:

One Response to Tōkyō Camii (東京ジャーミイ) (dt.)

  1. […] deutsche Version dieses Artikels finden Sie hier. A German version of this posting you can find […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: