Unkompliziertes Essen – Down-To-Earth Food (1)

Origin Bentō – オリジン弁当
(Der englische Text folgt dem deutschen)
(The English text follows the German text)

Zum unkomplizierten Essen in Japan gehört schon seit Jahrhunderten das „Bentō“ (弁当 / べんとう) – die „Lunch-Box“. Überall dort, wo es darauf ankommt, eine Mahlzeit transportgerecht zur Verfügung zu stellen, ist das Bentō die unschlagbarste Lösung. Ursprünglich mal dafür gedacht, bei der Arbeit in den Feldern, auf Feldzügen (hier wurde im 17. Jahrhundert auch der Begriff „Bentō“ geprägt) oder auf der Jagd immer etwas Essbares mit sich führen zu können, haben sich die Bentō über die Jahrhunderte zur regelrechten Kunstform entwickelt. In unseren mobilen Tagen sind sie z.B. aus Bahnhöfen und 24-Stunden-Supermärkten überhaupt nicht mehr weg zu denken. Dabei tragen sie einem Grundprinzip einer japanischen Mahlzeit Rechnung: Sie besteht eigentlich immer aus einer Vielzahl kleinerer Gerichte, die auf separaten Tellern oder Schälchen serviert und nur äußerst selten gemischt werden. Sowohl in seiner klassischen Darreichungsform in einem lackierten Holzkästchen als auch in seiner modernen Variante in der Styrol- der Plastikschale, sorgen entsprechende Unterteilungen dafür, dass sich die einzelnen Bestandteile der Mahlzeit auch während des Transports nicht mischen. Fast allen Bentō haben eines gemeinsam: die unverzichtbare Portion Reis.
An Bahnhöfen werden die Bentō als „ekiben“ (駅弁 / えきべん) meist kalt verkauft und gegessen (sie erfreuen sich ganz besonderer Beliebtheit), in Supermärkten findet man immer öfter Mikrowellenherde, in denen man dafür taugliche Bentō vor dem Verzehr auch erhitzen kann.

If it’s down-to-earth food you are looking for, the is a sort of dish that has been popular in Japan for hundreds of years: the „bentō“ (弁当 / べんとう) – the „lunch-box“. Everywhere where mobility is a key element, the “bentō” is the unsurpassed solution. Originally designed to provide food to those working in the fields, on the battlefield (that’s where the expression “bentō” was used first) or during hunting, over the centuries the “bentō” has developed into its own art. In our mobile days nobody in Japan would like to imagine railway stations and convenience stores without “bentō”. As simple as they sometimes may appear, they abide by one of the basic principles for a truly Japanese meal: they consist of a number of smaller dishes, served on separate plates or bowls and hardly ever mixed. No matter whether they are prepared in traditional lacquer-ware or on polystyrene or plastic, the containers are always divided into separate sections in order to ensure that the single dish isn’t accidentally mixed with another during transport. And almost all bentō have one thing in common: the indispensable rice.
At railway stations the bentō are called „ekiben“ (駅弁 / えきべん) and are mostly sold and eaten cold (they are particularly popular in Japan). Supermarkets often provide microwaves to allow heating up the respective bentō.

Origin Bentō – オリジン弁当 (Sendagaya/千駄ヶ谷)

Origin Bentō – オリジン弁当 (Sendagaya/千駄ヶ谷)

Daneben gibt es im ganzen Land auch verschiedene Bentō-Ketten, wo die Lunch-Boxen erst bei Bestellung „frisch“ zubereitet werden. Selbstverständlich kommen hierbei halbfertige Grundprodukte zum Einsatz – die Zubereitung eines Bentō nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Anhand einiger Beispiele der Bentō-Kette „Origin Bentō / オリジン弁当” möchte ich dies illustrieren. In den Läden dieser Kette findet man nicht nur anschauliche Beispiele der standardisierten Gerichte in Schaukästen am Eingang, sondern kann sich auch anhand von bebilderten Speisenkarten recht einfach einen Überblick verschaffen und die Auswahl treffen. Das funktioniert auch ohne Japanischkenntnisse (sofern man auf den Bildern erkennt, um welche Speisen es sich handelt – was wieder ein paar Grundkenntnisse der japanischen Küche voraussetzt).

But there are various bentō chain stores which are specialised in freshly preparing bentō on demand. Since mostly convenience food is used for those bentō, preparation usually doesn’t take longer than a couple of minutes. Based on some examples I took at the bentō chain “Origin Bentō / オリジン弁当”I would like to illustrate. The shops of this chain not only provide realistic examples of their food in display cases at the entrance, but also a menu with pictures of each dish. Hence, it’s quite simple to make a choice. And that also works without knowledge of the Japanese language (provided you have some basic knowledge of Japanese cuisine).

Origin Bentō – オリジン弁当 (Display)

Origin Bentō – オリジン弁当 (Display)

Origin Bentō – オリジン弁当 (Menu)

Origin Bentō – オリジン弁当 (Menu)

Hier die genannten Beispiele:
Have a look at the examples below:

Grilled Salmon Bentō - 紅鮭弁当 (550 Yen)

Grilled Salmon Bentō – 紅鮭弁当 (550 Yen)

Gegrillter, roter Lachs mit Gemüse, Pickles und Reis mit eingelegtem Fischrogen
Grilled red salmon with vegetables, pickles and rice with marinated roe
紅鮭弁当

Grilled Mackerel Bentō (550 Yen)

Grilled Mackerel Bentō (550 Yen)

Gegrillte Atka-Makrele mit Pickles und Reis mit schwarzem Sesam
Grilled mackerel with pickles and rice with black sesame
脂ののったほっけ塩焼弁当

Croquette Bentō - コロッケめんたい弁当 (490 Yen)

Croquette Bentō – コロッケめんたい弁当 (490 Yen)

Krokette mit Gemüse und Reis mit eingelegtem Fischrogen
Croquette with vegetables and rice with marinated roe
コロッケめんたい弁当

Ton-Katsu Bentō - とんかつ弁当 (490 Yen)

Ton-Katsu Bentō – とんかつ弁当 (490 Yen)

Fritieres Schweinefleisch (ton-katsu) auf Weißkohl mit Soße, Senf, Pickles und Reis mit schwarzem Sesam
Fried pork (ton-katsu) with cabbage, sauce, mustard, pickles and rice with black sesame
とんかつ弁当

Sehen Sie auch / Please also see:

Unkompliziertes Essen – Down-To-Earth Food (2)
– Soba Masudaya – おそば増田屋

Unkompliziertes Essen – Down-To-Earth Food (3)
– Curry House CoCo Ichibanya – カレーハウスCoCo壱番屋

Unkompliziertes Essen – Down-To-Earth Food (4)
– Bentō vom Kaufhaus Isetan / Isetan Department Store’s Bentō

Unkompliziertes Essen – Down-To-Earth Food (5)
– Sushi – 寿司 (Bilder/Pictures)

Advertisements

4 Responses to Unkompliziertes Essen – Down-To-Earth Food (1)

  1. […] den Delikatessenabteilungen der großen Kaufhäuser. Spätestens seit meinem Artikel über die „Origin Bentō“ dürfte bekannt sein, was ein „Bentō“ ist und welchen Stellenwert es in der japanischen […]

  2. […] Unkompliziertes Essen – Down-To-Earth Food (1) […]

  3. […] Unkompliziertes Essen – Down-To-Earth Food (1) – Origin Bentō – オリジン弁当 […]

  4. […] eindringlich vor vorschneller (und damit völlig kontraproduktiver) Einnahme gewarnt. Unser “Origin Bento” an der Meiji-Dori, das auch während des langen Wochenendes ausharrt und tapfer für […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: