Kaufhaus-Restaurants – Department Store Restaurants

Essensauswahl leicht gemacht
Make it an easy choice of food
(Der englische Text folgt dem deutschen)
(The English text follows the German text)

Beispiel-Essen / Sample Dinner

Beispiel-Essen / Sample Dinner

Sich in einer gigantischen Stadt wie Tōkyō mit seiner unüberschaubaren Auswahl an Restaurants zurecht zu finden, ist für den Ungeübten gar nicht so leicht – ganz besonders, wenn man nicht auf (für den Besucher aus dem Westen) fragwürdige Küche hereinfallen möchte. Ein Tipp für all diejenigen, die einerseits nicht unbedingt das billigste Essen der Stadt suchen, ihr Reisebudget aber auch nicht gleich an einem Abend vernichten möchten und trotzdem authentische Gerichte kennen lernen wollen, sind die Restaurant-Etagen der großen Kaufhäuser der Stadt.

Am Beispiel eines Restaurants im „Eat Paradise“ (イートパラダイス) des noblen Kaufhauses Isetan (伊勢丹 / イセタン) in Tōkyōs Stadtteil Shinjuku (新宿 / しんじゅく) möchte ich dies illustrieren. Dort habe ich mir das japanische Spezialitätenrestaurant „Hoshioka Saryō“ (星岡茶寮 / ほしおかさりょう) ausgesucht, schon weil die umfangreichen Auslagen an Essensbeispielen in den großen Schaufenstern die Essensauswahl ganz besonders einfach machen (für all diejenigen, die mit einer japanisch geschriebenen Speisenkarte weniger anzufangen wissen). Dort gibt es auch meist Menüs, die ihren Schwerpunkt auf das legen, was Meer und Feld in der jeweiligen Saison bieten. Ein solches „Januar“-Menü für ca. 3.500 Yen ist im Folgenden zu sehen.

Wer den Anblick von Nahrung, die nicht verhehlen kann, von welchem Tier sie stammt, nicht ertragen kann, sollte den Artikel vielleicht besser überspringen – für alle anderen: Keine Angst! Es wird nicht unappetitlich. Ganz im Gegenteil! Wenn Form der Darreichung und Geschmack eine so hübsche und erschwingliche Symbiose bilden, haben sowohl Augen, als auch Nase, Mund, Hals und Magen etwas davon.

It’s maybe not one of the easiest things for the inexperienced visitor to get his/her way through a gigantic city like Tōkyō and its confusing choice of restaurants. Especially, if one doesn’t want to run the risk of falling for some (for a visitor from the West) questionable cuisine. Here is a straight tip for all those who don’t necessarily want to find the cheapest meal, but also don’t want to ruin their budget on a single night and still would like to get to know decent and authentic food: Try one of the restaurant floors of the big department stores in the city.

Let me take the “Eat Paradise” (イートパラダイス) on the 7th floor of the posh Isetan (伊勢丹 / イセタン) department store in Tōkyō’s Shinjuku ward (新宿 / しんじゅく) as an example. Of the many restaurants and kinds of food offered there I’ve selected the Japanese restaurant „Hoshioka Saryō“ (星岡茶寮 / ほしおかさりょう), because this makes the selection of the desired menu very easy: there is a vast choice of food samples on display outside (for all those who wouldn’t appreciate a menu written in Japanese). This restaurant also frequently offers seasonal menus. Such a “January Menu”  for about 3,500 Yen can be seen below.

If you can’t bear the sight of food that doesn’t conceal which animal it came from, you may want to scip this article. For all the others: Don’t worry! It’s not going to be unappetising. Quite the contrary! If the way food is served and how it tasts forms such beautiful and affordable symbiosis, you can be sure that not only your eyes profit from it, but also your nose, your mouth, your throat and your stomach.

Vorspeisen
Appetizer

Sauer eingelegter Fisch auf Karotten und Rettich
Pickled fish on carrots and radish

Rettich mit eingelegten, getrockneten Fischeiern und Miso
Radish with dry pickled roe and miso

Waldkartoffeln mit Fischleber
Forest potatoes and cod liver

Hauptgänge
Main Course

Gemischter Rohkost- und grüner Salat mit Garnele
Mixed salad of raw vegetables and green salad with shrimp

Krabbenfleisch mit Pilz, Ginkgo und Rettich in Miso (im Papier gegart)
Crab meat with mushroom, ginkgo nut and radish in miso (steamed in paper)

Kartoffeln, Tofu und Karotte mit Rettich-Lauch-Mousse
Potatoes, tofu and carrots with radish-leak-mousse

Reis mit Muscheln
Misosuppe
Sauer eingelegter Rettich und Schwarzwurzel
Steamed rice with shellfish
Miso soup
Pickled radish with salsify (burdock)

Dessert
Dessert

Gelee von weißen und roten, süßen Bohnen / Erdbeere
Jelly of white and red sweet beans / strawberry

Kaffee
Coffee

Örtlichkeit:
Kaufhaus Isetan, Shinjuku
Isetan Eat Paradise (伊勢丹イートパラダイス / イセタン イートパラダイス)
7. OG
3-14-1 Shinjuku
Shinjuku-ku
Tōkyō 160-0022

Telefon des Kaufhauses: +81 (3) 3352-1111
Öffnungszeiten des Kaufhauses: 10 Uhr bis 20 Uhr

Name des Restaurants:
„Hoshioka Saryō“ (星岡茶寮 / ほしおかさりょう)

Geschäftszeiten des Restaurants:
11:00~22:00 Uhr(letzte Bestellung:21:15 Uhr)

Menüs / Preise:
Mittagessen: 1.890円~3.990円
Abendessen: 1.890円~3.990円

Telefon des Restaurants: +81 (3)-3352-0976

Location:
Isetan Department Store
Isetan Eat Paradise (伊勢丹イートパラダイス / イセタン イートパラダイス)
7th floor
3-14-1 Shinjuku
Shinjuku-ku
Tōkyō 160-0022

Telephone of the department store: +81 (3) 3352-1111
Opening hours of the department store: 10:00 a.m. – 8:00 p.m.

Name of the restaurant:
„Hoshioka Saryō“ (星岡茶寮 / ほしおかさりょう)

Opening Hours:
11:00 a.m. ~ 10:00 p.m.(last order:9:15 p.m.)

Menu / Prices:
Lunch: 1,890円~3,990円
Dinner 1,890円~3,990円

Telephone of the restaurant: +81 (3)-3352-0976

Wie man hinkommt:
Am einfachsten erreicht man das Kaufhaus Isetan über die U-Bahnstation „Shinjuku sanchōme“ (新宿三丁目 (しんじゅくさんちょうめ), Ausgang B2, B3 oder B4. Die Station wird von folgenden Linien angefahren:
– Marunouchi-Linie (丸ノ内線 / まるのうちせん)
– Fukutoshin-Line (副都心線 (ふくとしんせん)
– Toei Shinjuku-Linie (都営新宿線 / とえいしんじゅくせん)

How to get there:
The Isetan department store be reached most conveniently via the subway station “Shinjuku sanchōme“ (新宿三丁目 (しんじゅくさんちょうめ), exit B2, B3 or B4. The station is accessible by the following subway lines:
– Marunouchi-line (丸ノ内線 / まるのうちせん)
– Fukutoshin-line (副都心線 (ふくとしんせん)
– Toei Shinjuku-line (都営新宿線 / とえいしんじゅくせん)

Advertisements

One Response to Kaufhaus-Restaurants – Department Store Restaurants

  1. moryce says:

    Ein wunderschöner Eintrag! Das kriege ich doch gleich wieder Hunger, obwohl das Mittagessen noch nicht lange her ist 🙂
    Ganz tolle Bilder, und überhaupt ist Dein Blog ein echter Genuss. Mach weiter so!
    Viele Grüße & auf bald,
    Maurice

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: